Blog

TOP News

Beitrag finden

Beliebte Beiträge

Weihnachten im Büro

weihnachten geschenk

Damit die Weihnachtszeit auch bei Ihnen im Büro reibungslos verläuft, sind wir der Frage nachgegangen, wie viel Weihnachten im Job eigentlich erlaubt ist.

Dafür haben wir hilfreiche Tipps zu den Dos und Don'ts im Büro während der „schönsten Zeit im Jahr“ zusammengefasst.

Lametta im Büro?

Adventskalender und kleiner Christbaum auf dem Schreibtisch? Ein kleiner schöner Weihnachtsbaum geschmückt mit schönen, glänzenden Kugeln, Kerzen oder einer Lichterkette? Einfach bezaubernd in der Weihnachtszeit! Aber dürfen Sie den Weihnachtsbaum überhaupt auf Ihrem Schreibtisch aufstellen?

Die Tanne verliert leider sehr viele Nadeln und auch echte Kerzen können Wachsrückstände auf dem Schreibtisch verursachen und stellen ein erhebliches Brandrisiko dar. Wir wollen schließlich nicht, dass aus dem: „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt“ plötzlich ein „Advent, Advent, das Büro brennt!“ wird.

Bei der Weihnachtsdekoration im Büro sowie auf Ihrem Schreibtisch sind Ihnen leider auch Grenzen gesetzt. Denn Ihr Vorgesetzter darf entscheiden, was erlaubt ist und was nicht. Das gilt vor allem, wenn der Betriebsablauf gestört wird, beispielsweise durch Dekorationen wie eine blinkende Lichterkette, welche die anderen Mitarbeiter beim Arbeiten hindert.

Besonders nervig: Weihnachtslieder! Zu laute Musik und spezielle oder weihnachtliche Düfte können die Konzentration der anderen Mitarbeiter erheblich beeinträchtigen. Es gilt: weniger ist mehr. Sie müssen nicht auf Ihre geliebte Weihnachtsdekoration verzichten, halten Sie sie aber eher schlicht, um einen professionellen Eindruck Ihrer Arbeitsstätte zu vermitteln. Und die passende Musik können Sie sich auch über Kopfhöher anhören, sodass Ihre Kollegen nicht gestört werden.

Die Office-Bescherung:

Vermeiden Sie unschöne Überraschungen, wenn sich das Team gegenseitig Weihnachtsgeschenke schenken möchte, indem Sie vorab vorsichtig fragen, ob eine Office-Bescherung stattfinden soll. Falls das Team sich dazu entschieden hat, sich zu beschenken, kommt oft die Frage auf: „Was schenke ich nur meinen Kollegen?“

Das richtige Geschenk - Worauf ist zu achten?

Vielen Menschen fehlen oft die Ideen, was sie Ihren Mitmenschen schenken können und versuchen dann etwas sehr wertvolles und teures zu kaufen. Bei der Auswahl eines Geschenkes für Kollegen oder den Chef lauern überall Stolperfallen und Fettnäpfen, wie z. B. Socken oder Parfum.

Unsere Tipps bei der Geschenke-Auswahl:

  • Halten sie sich an den vorgegeben Preisrahmen
  • Werden Sie nicht zu persönlich bei der Geschenkauswahl
  • Schenken Sie Kleinigkeiten, die zum beruflichen Verhältnis passen, beispielsweise ein interessantes Buch
  • Keine versteckten Botschaften, um Missverständnisse zu vermeiden

Das Wichteln – Mal anders

Wie wäre es mit Wichteln oder einer witzigen Alternative: Schrottwichteln, Blindwichteln, Loswichteln oder Räuberwichteln? Dabei verschenken Sie unschöne Kleinigkeiten und gehen das Verschenken mal ironisch an, ziehen blind ein Geschenk aus dem Sack oder müssen einen Kollegen beschenken, den Sie eventuell kaum kennen. Beim Räuberwichteln haben Sie die Möglichkeit, aus den gesammelten Geschenken, ein Geschenk auszuwählen und auszupacken. Der nächste darf dann entscheiden, ob er ein neues Geschenk auspacken möchte oder eines der ausgepackten Geschenke klauen möchte.

Die Weihnachtsfeier

Eine Weihnachtsfeier ist eine gute Gelegenheit, das vergangene Jahr mit der Belegschaft abzuschließen. Doch worauf sollte man bei einer Büroweihnachtsfeier achten? Und welche Dinge sollten um jeden Preis vermieden werden?

Suchen Sie ruhig das Gespräch mit dem Vorgesetzten und vermeiden Sie vor allem die Gruppenbildung, indem Sie sich auf der Weihnachtsfeier auch mal mit anderen Kollegen und Kolleginnen unterhalten, mit denen Sie sonst eher weniger zu tun haben. Lernen Sie sich mal näher kennen. Erzählen Sie auch mehr von sich selbst. Eine tiefere Verbindung mit den Kollegen stärkt den Zusammenhalt, steigert das Vertrauen und hebt die Stimmung im Büro. Aber auch hier gilt es einige Tipps zu beachten, damit die Weihnachtsfeier ein voller Erfolg wird:

1. Flirten verboten!

Um nicht Teil der Büro-Gerüchteküche zu werden, empfehlen wir Ihnen, sich bei Anspielungen gegenüber Kollegen oder Kolleginnen zurückzuhalten. Auf einer Weihnachtsfeier ist man schnell den aufmerksamen Blicken seiner Kollegen ausgesetzt, falls Annäherungsversuche gestartet werden. Sie wollen doch nicht am nächsten Tag alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen?

2. Nicht betrinken!

Das Ziel einer Weihnachtsfeier liegt darin, seine Mitarbeiter besser kennenzulernen und sich in der Vorweihnachtszeit bei einem gemütlichen Abend, leckeren Essen und besinnlicher Atmosphäre gut zu unterhalten. Dazu kann der Genuss eines guten Weins oder der eines Winterbiers gehören. Aber Vorsicht! Halten Sie sich beim Alkoholkonsum etwas zurück, um peinliche Ausrutscher zu vermeiden.

3. Selfie-Alarm!

Ein schönes Gruppenfoto des gelungenen Abends darf natürlich nicht fehlen. Dennoch sollten Sie besonders auf die Privatsphäre Ihrer Mitarbeiter achten. Denn schnell sind Bilder der Weihnachtsfeier auf Facebook und Co. hochgeladen und Sie finden sich plötzlich auf unschönen Fotos wieder. Heimliche Schnappschüsse haben ebenso wenig etwas in den sozialen Netzwerken zu suchen. Um mögliche Konfrontationen zu vermeiden, sollten Sie Ihre Kollegen vorher um Erlaubnis bitten.

Krönender Abschluss

Die Weihnachtszeit ist doch bekanntlich die schönste Zeit im Jahr und sollte demnach stressfrei und so angenehm wie möglich ablaufen. Vermeiden Sie unnötigen Vorweihnachtsstress mit den Mitarbeitern, angefangen bei nerviger Weihnachtsdeko, sehr persönlichen Geschenken bis hin zur Trunkenheit auf der Weihnachtsfeier.

Besonders in der Weihnachtszeit lauern überall Gefahren und mögliche Fettnäpfchen. Deswegen: Augen auf bei der Geschenkewahl und auf der Weihnachtsfeier!

Unser Tipp: Wenn gewichtelt wird, darf es ruhig auch mal etwas abwechslungsreicher zugehen und es können verschiedene Arten des Wichtelns ausprobiert werden. So wird jede Bescherung zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Ihr TOP Tagungsteam wünscht eine besinnliche Weihnachtszeit!

Gelesen 434 mal

TOP Tagungszentren AG

Emil-Figge-Strasse 43, 44227 Dortmund

Sie haben Fragen oder benötigen Beratung zu unserem Angebot? Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Newsletteranmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok