+49 (0) 231 97 67 33 137 | Schreiben Sie uns!
Soziale Netzwerke für den Job – Ein Schub für die Karriere? - TOP Tagung

    Blog

    TOP News

    Beitrag finden

    Beliebte Beiträge

    Soziale Netzwerke für den Job – Ein Schub für die Karriere?

    social media karriere spielfiguren

    Sie sind auf der Suche nach neuen Herausforderungen?

    Braucht Ihr Unternehmen neue Bewerber? Oder suchen Sie eventuell nach Dienstleitungen, wie z.B. einen Raum für eine Weiterbildung?

    Ob Sie nach einem neuen Arbeitsplatz suchen oder Ihre Geschäftsbeziehungen weiter ausbauen wollen: Probieren Sie es doch mit sozialen Netzwerken aus! Wie bitte, soziale Netzwerke für den Job nutzen? Das geht, doch wie genau?

    Neue Chancen – Spannender Job

    Sie stellen Ihre Stellenausschreibungen mittlerweile auf Jobportalen aus? Das sollte zum Standard gehören. Aktuell gibt es aber durchaus Alternativen, wo Sie sogar direkt persönlichen Kontakt mit Interessenten aufnehmen können. Wussten Sie, dass bis zu 70% der Unternehmen soziale Netzwerke nutzen, um neue Bewerber zu finden? Auf der Bewerberseite sind es sogar bereits über 90%! Es gibt unzählige Kanäle, wo beide Parteien sich gegenseitig finden können, doch DAS eine Medium gibt es nicht. Dennoch existieren bevorzugte Netzwerke für die Jobsuche.

    Unternehmen nutzen gern Facebook, Twitter und Xing – oder das internationale Pendant LinkedIn – um auf die Suche nach Talenten zu gehen. Auf der Bewerberseite sieht es etwas anders aus. Facebook gehört immer noch zu den privaten Netzwerken, Twitter wird in Deutschland gern vernachlässigt. Dennoch sollten beide Kanäle nicht abgeschrieben werden!

    Facebook

    Zwar nutzen Bewerber Facebook oft für private Zwecke, z.B. um mit Freunden im Kontakt zu bleiben, dennoch gibt es hier Möglichkeiten, ihr Interesse zu erwecken. Machen Sie auf Ihrer Fanseite öffentlich, dass Sie Unterstützung suchen. Teilen Sie Ihre Anzeige in passenden Gruppen und in Ihrem privaten Profil. Auf diese Weise erhöhen Sie die Reichweite. Eine besonders gute Möglichkeit ist es, die eigenen Mitarbeiter zu bitten, die Stellenanzeige zu teilen. So steigt nicht nur die Reichweite. Der Vertrauensfaktor wird ebenfalls erhöht, wenn eine Stelle durch eine bekannte Person empfohlen wird. Nutzen Sie das aus!

    Twitter

    In Deutschland ist Twitter leider nicht so verbreitet, dabei steht es keinem anderen sozialen Netzwerk in Sachen Kontaktsuche nach. Es funktioniert sogar besser! Denn hier ist die Hemmschwelle, den ersten Kontakt aufzunehmen oder auf einen Tweet zu antworten viel niedriger als bei anderen Social Media Kanälen. Hier ist alles öffentlich und jeder kann überall mitreden. Auf diese Weise kann man sich schnell, z.B. über bestimmte Hashtags - also Stichworte - Kontakte heraussuchen, die hilfreich sind. Vielleicht suchen diese nach Ihren Dienstleitungen oder sie haben das Fachwissen, das Ihnen fehlt. Probieren Sie es doch mal aus!

    Xing

    Xing ist das deutsche Berufsnetzwerk. Hier können Sie Personen finden, die Sie eventuell auf einer Messe oder einer anderen Veranstaltung getroffen haben. Ihre Kooperationspartner, Gleichgesinnte oder Kunden – hier ist der digitale Ort, um geschäftliche Beziehungen florieren zu lassen und neue Kontakte zu knüpfen. Da jeder in seinem Profil angibt, was er anbietet und wonach er sucht, funktioniert das Finden von neuen Kontakten einwandfrei. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Sie auf der Suche nach neuen Kunden, Mitarbeitern oder einem fachlichen Austausch sind. Für letzteres gibt es sogar passende Gruppen.

    Das Profil ist der Türöffner

    Doch bevor Sie auf die Suche gehen, sollten Sie sich etwas genauer mit Ihrem eigenen Profil beschäftigen. Schließlich zeigt es wichtigen Kontakten, wer Sie sind und wenn dieses unaufgeräumt ist oder unpassende Fotos zeigt, macht es keinen guten Eindruck auf andere.

    1. Räumen Sie Ihr Profil auf, das bedeutet
      • Überall gleiche Qualifikationen angeben
      • Berufliche Fähigkeiten in den Vordergrund stellen
      • Ehrenamtliches Engagement und soziale Organisationen ergänzen
      • Nachschauen, ob vertrauliche Firmeninformationen veröffentlicht wurden und diese entfernen
      • Öffentlich gepostete Beiträge auf Rechtschreib- und Grammatikfehler überprüfen
      • Neutrales bzw. seriöses Profilfoto hochladen
      • Keine provokative Fotos und Texte, z.B. Partyfotos oder Hinweise auf Alkoholkonsum
    2. Optimieren Sie Ihr Xing-Profil für die Suche
      • Nutzen Sie prägnante und gängige Stichpunkte, die passende Besucher auf Ihr Profil bringen.
      • Besuchen Sie die für Sie interessanten Profile und hinterlassen Sie „Spuren“, denn jedem Nutzer wird gezeigt, wer sein Profil besucht hat. Auf diese Weise schaut sich der Benutzer entsprechend die Profile seiner Besucher an.
      • Hinterlegen Sie Ihren Lebenslauf, der – falls Sie sich bewerben sollten – eins zu eins dem Ihrer Bewerbung entspricht.
      • Hinterlegen Sie PDFs mit einem Lebenslauf, Arbeitsproben oder Firmeninformationen, um Ihren Besuchern mehr Auskünfte zu bieten.
    3. Nehmen Sie Kontakt auf
      • Fangen Sie damit an, beispielsweise Unternehmensnachrichten zu verfolgen
      • Treten Sie passenden Gruppen bei
      • Nehmen Sie an Diskussionen teil
      • Bauen Sie Kontakte auf

    Was zählt?

    Sie sehen, das soziale Netz birgt viele Potenziale, um den beruflichen Kontakt auszubauen. Versuchen Sie jedoch nicht so viele Kontakte wie möglich zu sammeln. Denn am Ende kommt es auf die Qualität an. Achten Sie ebenfalls darauf, ob das Image Ihrer Kontakte gegebenenfalls auf Sie zurückfallen könnte. Soziale Netzwerke sind jedoch nicht nur gut, um Kontakte zu pflegen, sondern auch um sich selbst zu präsentieren. Hier verstecken Sie sich nicht hinter Ihrem Produkt, hier können Sie Ihr Gesicht und Ihre Persönlichkeit zeigen! Aber nicht nur das. Hier können Sie auch Ihre Konkurrenten ausspähen. Schließlich verbreiten sich Informationen schneller über Social Media als z.B. über den eigenen Internetauftritt. Also worauf warten Sie noch?

    Wir sind übrigens auch in den sozialen Netzwerken vertreten. Bewerten Sie uns auf Facebook, folgen Sie uns auf Twitter und lernen Sie die Gesichter hinter TOP Tagungszentren auf Xing kennen.

    Gelesen 291 mal

    TOP Tagungszentren AG

    Emil-Figge-Strasse 43, 44227 Dortmund

    Sie haben Fragen oder benötigen Beratung zu unserem Angebot? Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!