Blog

TOP News

Beitrag finden

Beliebte Beiträge

Orangerie Darmstadt

 orangenbaum

Ein anstrengender Seminartag der Extra-Klasse in Darmstadt liegt vor Ihnen.

Die Seminarstunden vollgestopft mit Lernmaterial Ihres Faches und dabei kaum Zeit sich während der Pausen zu erholen, geschweige denn etwas zu schlemmen und zu trinken.

Aber auch diese Stunden gehen vorüber und Geist und Körper brauchen eine große, erholsame Ruhephase. Wissen Sie schon, was sie machen können?

Die Orangerie in Darmstadt, die nur wenige Minuten von unserem Tagungszentrum entfernt liegt, bietet sich hervorragend an, um sich nach einem anstrengenden Seminartag zu entspannen.

Die Geschichte der Orangerie Darmstadt

Der Architekt Louis Rémy de la Fosse erbaute 1719 - 1721 das Schlösschen Orangerie in Darmstadt. Das als elfachsiges Gebäudemit einem nach Süden geöffneten, zweifach geschossigen Saal, ist mit eingeschlossenen Räumen umgeben. Für die vielen sardischen und sizilianischen Orangenbäume diente es zusätzlich als Herberge über den Winter. Nach der Zerstörung Ende des 2.Weltkrieges, beherbergte das Schloss den städtischen Theaterbau und galt zeitweise als Ausweichquartier für das Landestheater Darmstadt.

Wie jedes Schlösschen besitzt auch die Orangerie Darmstadt einen wundervoll angelegten Park. Vom kurpfälzischen Hofgärtner J. K. Ehret aus Heidelberg, entstand der von ihm gestaltete Orangeriepark. Die sehr stilvolle, symmetrisch barocke Anlage besteht ausdreifach gestuften Gartenparterres. Die breiten Achsen sind mit Fontänen ausgestattet und umrandete Baumalleen vervollständigen sein Werk. Im Sommer macht die Anlage ihrem Namen alle Ehre. Südfrüchte in großen Kübeln säumen die Parkwege und bieten den Besuchern ein mediterranes Flair mitten in Darmstadt. Das Sandsteintor des ehemaligen Marktpalais bildet den nördlichen Abschluss. Heute dient das barocke Gebäude als Verwaltungsstätte.

Restaurant Orangerie

Das im Darmstädter Stadtteil Bessungen gelegene Orangerie-Gebäude, wird heute hauptsächlich für Konzerte genutzt. In seinem Nebengebäude liegt ein Restaurant. Das Restaurant Orangerie, wo sowohl drinnen und auch draußen auf der Terrasse gespeist werden kann, befindet sich in dieser herrlichen Umgebung. Das wäre genau das Richtige für Sie. In gehobenem Ambiente und mit einer edlen Einrichtung können Sie in gemütlicher Runde oder zu zweit den stessigen Tag ausklingen lassen. Die Küche, die zur oberen Liga gehört, bietet eine Speisekarte mit verschiedenen Menüs der Saison. Es werden Fleischspezialitäten angeboten, frischer Fisch und Meeresfrüchte und nicht zu vergessen: vegetarische Gerichte.

Vielfältige Gerichte von besonderer Art, die auch noch raffiniert präsentiert werden. Ein Gaumenschmaus der Extra-Klasse. Um dies alles in vollen Zügen zu genießen, bietet die wunderschön, stilvoll angelegte Terrasse noch zusätzlich einen traumhaften Blick in den Garten. Den herrlichen Sonnenuntergang genießen, während Sie von wundervollen Blumen und Palmen umgeben sind, bildet den TOP Tagesabschluss!

Gelesen 376 mal

TOP Tagungszentren AG

Emil-Figge-Strasse 43, 44227 Dortmund

Sie haben Fragen oder benötigen Beratung zu unserem Angebot? Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Newsletteranmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok