Blog

TOP News

Beitrag finden

Beliebte Beiträge

Gelassenheit, der Zustand von Souveränität!

entspannt job frau telefoniert laptop

Extremer Stress, immer näher kommende Deadlines, Meetings, stressende und nervende Kollegen?

Bleiben Sie gelassen und hören sie damit auf, sich ständig über Kleinigkeiten aufzuregen! Aber leichter gesagt als getan.

Gelassenheit beginnt bei der Einstellung und zeichnet sich dadurch aus, dass Ruhe und Ordnung im Kopf herrschen. Gelassenheit wird als der Schlüssel der Zufriedenheit beschrieben und sie steckt in jeden von uns! Aber wie schafft man es, gelassen und entspannt im Job zu bleiben oder zu werden?

„Wenn Wissen und Gelassenheit sich gegenseitig ergänzen, entstehen Harmonie und Ordnung“

Wie sieht ein gelassener Mensch aus?

Zuerst einmal brauchen Sie ein Fundament oder besser gesagt ein „dickes Fell“, um mit stressigen Situationen besser umgehen zu können. Menschen, mit einem dicken Fell haben besonders gute Chancen im Berufsleben, da sie flexibel und standhaft sind. Sie kommen sehr gut mit Veränderungen und allen Anforderungen des Lebens zurecht und können sich so schnell an neue Situationen gewöhnen und sich anpassen.

Unter Druck zu arbeiten, macht ihnen ebenso wenig aus. Gelassene Menschen schaffen es, den Stress und Druck auszugleichen. Menschen, die gelassen reagieren, akzeptieren Unabhängiges und können angemessen damit umgehen. Sie können gewisse Dinge filtern, auf welche sie keinen Einfluss haben. Solche Menschen lassen sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen und geraten nur selten in Panik. Man hört sie nicht jammern oder sich beklagen, wenn mal etwas nicht so läuft, wie geplant.

Schließlich geht davon nicht gleich die Welt unter, denn sie sind stark genug, Krisen und Misserfolge hinzunehmen, zu bewältigen und vor allem wegzustecken. Jede Krise und schwere Belastung sehen sie als Chance zur Veränderung und nicht als Misserfolg.

Gelassene Menschen besitzen folgende Eigenschaften:

  1. Kompetenz: Sie haben schon so einiges in ihrem Leben gemeistert und tragen dies nach außen. Erfahrung stärkt das Selbstwertgefühl.
  2. Selbstwertgefühl: Gelassene Menschen leben über ihren Möglichkeiten. Sie trauen sich so einiges zu.
  3. Fehlertoleranz: Gelassene Menschen tun alles, was Sie können, und nehmen sich Fehler nicht zu sehr zu Herzen, sondern lernen daraus. Sie kennen aber auch ihre Grenzen.
  4. Zuversicht: Sie sind überzeugt, dass, egal was passiert, es schon irgendwie gut ausgehen wird und es im ersten Moment schlimmer aussehen kann, als es eigentlich ist. Gelassene Menschen blicken zuversichtlich und zielstrebig nach vorn.
  5. Das Gefühl von Kontrolle: Sie sind standhaft und wissen, dass sie Einfluss auf ihre Umwelt ausüben können.

Gelassener werden kann gelernt werden

Als beruflich eingebundener Mensch, der vielleicht auch zusätzlich noch eine Familie hat, ist man darauf angewiesen, sich die Quellen der Gelassenheit immer wieder aufs Neue suchen.

Hierfür haben wir einige Tipps herausgearbeitet, wie Sie gelassener im Job werden und welche Vorteile dadurch für Sie entstehen:

  • Sport: Yoga hilft, sich auf sich selbst zu konzertieren.
  • Positiv denken: Das Glas ist halb voll, nicht halb leer! Versuchen Sie in einer stressigen Situation nicht immer das Negative, sondern vor allem die Vorzüge zu sehen.
  • Organisation ist das A und O: Strukturieren Sie Ihren Tagesablauf und fertigen Sie To-Do Listen an.
  • Tschüss Perfektionismus! Perfektionismus ist der größte Feind der Gelassenheit.
  • Fehler akzeptieren! Jeder macht Fehler, akzeptieren Sie diese und machen Sie weiter. Schließlich lernt man aus Fehlern.
  • Arbeit im Büro lassen, um eine Work-Life-Balance zu schaffen und Grenzen zwischen seiner sozialen Umgebung, Familie und seiner Arbeit zu ziehen.
  • Hausmittel zur Beruhigung: Gleichen Sie die innere Unruhe durch ein Lavendel-Bad und Kamillentee aus.
  • Ausreichend schlafen: Schlafen Sie ca. 8 Stunden am Tag, um frisch und motiviert sowie mit klarem Kopf die Dinge anzugehen, die vor Ihnen liegen.

Warum sollte man gelassener werden?

Laut einer Studie fühlt sich jeder vierte Deutsche häufig gestresst, ob durch die Arbeit, zu viele Termine oder zu viele Erwartungen an sich selbst. Demnach empfinden 46% der Deutschen Arbeitsstress. Gelassener zu leben würde auch gleichzeitig bedeuten, dass man endlich weniger Stress empfindet. Das zahlt sich besonders auf der Arbeit zum Beispiel für die Verbesserung des Arbeitsklimas und vor allem für unseren Körper aus: Reduzierter Stress kann das Risiko verringern, einen Herzinfarkt zu erleiden. Des Weiteren kann die Reduzierung des Dauerdrucks das Risiko von Tinnitus, Depressionen, Magenbeschwerden, Schlafstörungen sowie Burnout vermeiden.

Wann empfinden wir Stress?

Der Zeitdruck im Job ist übrigens der Grund Nummer eins, dass wir Stress empfinden. Gefolgt von der Hektik im Alltag und Streit in der Familie. Aber auch andere Situationen im Beruf lösen Stress aus: Wie vereinbare ich Beruf und Familie? Verliere ich vielleicht meinen Job? Gibt es wieder Missverständnisse mit den Kollegen oder dem Chef? Im Job verfolgen uns einige Ängste, die Stress auslösen. Doch bleiben Sie gelassen!

Gelassenheitsformel: Akzeptieren Sie es, wie es ist!

Behalten Sie sich immer das Gelassenheitsgebot vom amerikanischen Theologen Reinhold Niebuhr im Gedächtnis und Sie werden merken, dass Sie viel entspannter und gelassener an bestimmte Dinge rangehen. Er sagte, dass man die Dinge hinnehmen sollte, die man nicht ändern kann. Man muss auch den Mut haben, Dinge zu ändern, die man ändern kann. Worauf es aber am Ende ankommt, ist den Unterschied zwischen den beiden zu erkennen.

Warum es sich mit Gelassenheit viel besser arbeitet

Haben Sie eine Deadline oder Ähnliches, wo sie Stress empfinden? Die Folge: Der Blutdruck steigt, die Konzentrationsfähigkeit nimmt ab und man wird unkonzentriert. Wenn man ständig unter Strom steht und alles auf einmal machen möchte, passieren schon einmal Fehler und Unfälle.

Umso wichtiger ist es, entspannt im Job zu sein, um Fehler zu vermeiden. Dadurch wird die Arbeit qualitativ besser, fehlerfrei und schneller fertig! Gelassene Menschen wissen, welche Bedeutung ihr Job für sie hat. Sie kommen mit den Anforderungen des Berufslebens zurecht und können hervorragend mit Stress umgehen.

Ihr TOP Tagungsteam wünscht Ihnen eine schöne Woche!

Gelesen 545 mal

TOP Tagungszentren AG

Emil-Figge-Strasse 43, 44227 Dortmund

Sie haben Fragen oder benötigen Beratung zu unserem Angebot? Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Newsletteranmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok