Blog

TOP News

Beitrag finden

Beliebte Beiträge

Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben?

mann arbeit schlafend

Von Montag bis Freitag – von 9 bis 5

Für viele Angestellte ist das Büroalltag. Die gesamte Arbeitszeit wird vor dem Rechner gesessen, an wichtigen Konzepten gearbeitet, Kunden kontaktiert, und, und, und…

Haben Sie sich schon mal gefragt, ob das alles ist? Sind die „fetten Jahre“ schon vorbei oder kommen sie erst mit der Rente? Wo bleibt die kostbare Zeit für die eigene Selbstverwirklichung? Nun. Laut Ferriss sollen wir unsere eigenen Lebensziele in Angriff nehmen und uns selbst von unnötiger Arbeit entlasten. Das Konzept der lebenslangen Vollbeschäftigung bis zur wohlverdienten Rente soll stattdessen in unseren kompletten Lebensverlauf eingebracht werden. Ferriss rät uns, unsere arbeitsfreie Zeit mit der Neudefinition der eigenen Person zu verwenden, neue Fähigkeiten zu erwerben und Lebenserfahrung zu sammeln. Klingt doch schon mal nicht schlecht, oder?

Das Buch

… ist nicht nur eine Ansammlung von aneinandergereihten Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Ferriss versucht vielmehr durch die Schilderung seiner eigenen Lebensgeschichte und -weise dem Leser die Vorteile der 4-Stunden-Woche nahezulegen. Durch die charmante und humorvolle Schreibweise zieht er seine Leser in seinen Bann und bringt sie dazu, über die eigenen Arbeitsansichten wie auch Konventionen nachzudenken. Die rund 340 Seiten sind dabei in vier Kapitel unterteilt, welche zu Beginn mit einem „FAQ für Zweifler“ eingeleitet werden.

Die Kapitel

1. D wie Definition

Am Anfang stellt Ferriss logisch heraus, warum Selbstständige und Angestellte in den gesellschaftlichen Verhaltensnormen gefangen sind und aus welchem Grund die Angst vor Veränderungen besteht.

2. E wie Eleminieren

Weniger arbeiten bedeutet auch, dass Unnötiges aussortiert wird. Hier steht das Erkennen und Eliminieren unwichtiger Dinge im Arbeitsalltag im Zentrum.

3. A wie Automation

Outsourcing können nicht nur die Großen. Konzentrieren auf die eigenen Stärken – Dinge, die man selbst nicht so gut kann oder keine Zeit für hat, die sollen bestenfalls weitergeleitet und delegiert werden.

4. L wie Liberation

Befreien von den alten Ansichten – Nutzen der gewonnenen Freiheiten. Die neugewonnenen Ressourcen (Zeit und Geld) sollten für Dinge eingesetzt werden, die einem gefallen und Spaß machen.

Der Autor

Timothy Ferriss, geboren 1977 in New York, ist nicht nur Bestseller-Autor. Als Selbständiger kennt auch er die Schattenseiten des Unternehmertums. Als Chef seiner eigenen Internet-Firma reiste er durch die Welt und erkannte, dass selbst mit wenig Aufwand eine Existenz geführt werden kann.In den vergangenen Jahren veröffentlichte Ferriss neben seinem Bestseller „Die 4-Stunden-Woche“ auch Bücher wie „Der 4-Stunden-Körper“ und „The 4-Hour Chef“.

Unser Fazit

Die 4-Stunden-Woche“ regt zum Nachdenken und Hinterfragen an. Das Buch enthält viele praktische Tipps und geht darüber hinaus auf viele Angewohnheiten von Chefs und Angestellten ein, die dafür verantwortlich sind, dass man viel zu viel arbeitet und dennoch viel zu wenig verdient. Durch die Schilderung der eigenen Lebensgeschichte bekommt der Leser spannende Einblicke in die Welt des Timothy Ferriss. Absolut lesenswert!

Das Buch finden Sie hier auf Amazon.

Gelesen 663 mal

TOP Tagungszentren AG

Emil-Figge-Strasse 43, 44227 Dortmund

Sie haben Fragen oder benötigen Beratung zu unserem Angebot? Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Newsletteranmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok