Corona-Testzentrum
Jahreswechsel im Unternehmen: Was Sie beim Neustart ins neue Jahr beachten sollten

Der Jahreswechsel ist für die meisten Menschen mit einem Neuanfang verbunden – es werden gute Vorsätze gefasst und Ziele definiert, die man im neuen Jahr erreichen möchte. Um einen guten Anfang zu finden, ist es aber auch wichtig, zunächst das laufende (alte) Jahr bewusst abzuschließen. Dabei unterscheidet sich das sinnvolle Vorgehen im Unternehmen nicht wesentlich vom Vorgehen im Privaten. Wir haben ein paar Gedanken zum Jahreswechsel für Sie zusammengestellt:

Blick zurück: (Selbst-)Reflektion

Wenn etwas zu Ende geht, ist dies immer ein guter Anlass zur Reflektion.
Gehen Sie das Jahr gedanklich nochmals durch: Was war gut? Was haben Sie gelernt? Wo hätte ein Projekt besser laufen können? Wo sehen Sie Optimierungspotential für das nächste Jahr? Wie steht Ihr Unternehmen finanziell da? Wie funktioniert die Zusammenarbeit im Team?

Diese Reflektion ist nicht nur für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens sinnvoll, sondern kann und sollte auch auf einer persönlichen Ebene durchgeführt werden. Haben Sie genügend Zeit mit der Familie oder mit Freunden verbracht? Was haben Sie für Ihre Fitness und Ihr eigenes Wohlbefinden getan? Stimmt Ihre Work-Life-Balance noch?

Wo auch immer Ihre persönlichen Schwerpunkte liegen – nutzen Sie das Jahresende, um sowohl sich selbst als auch Ihr Unternehmen (noch) besser zu machen.

Blick nach vorne: Neue Ziele definieren

Der Jahresbeginn ist eine gute Gelegenheit, neue Ziele festzulegen. Dabei sollten Sie in einem Rahmen bleiben, der realistisch ist. Viele Menschen starten in das neue Jahr mit vielen guten Vorsätzen – und setzen diese langfristig dann doch nicht um.

Im beruflichen Sinne sollte es sich bei den neuen Zielen auch weniger um gute Vorsätze, sondern vielmehr um konkrete Zielsetzungen für das nächste Jahr handeln. Legen Sie Ihre Unternehmensstrategie fest und bestimmen Sie konkret wann diese Ziele erreicht werden sollen und wie. Stimmen Sie sich mit anderen Geschäftsführern, Abteilungsleitern, Teams und Kollegen ab. Nutzen Sie für Ihre Zielsetzung beispielsweise die SMART-Methode und formulieren Sie Ihre Ziele

S = spezifisch (So spezifisch und konkret wie möglich.)

M = messbar (Legen Sie eine quantitative und qualitative Messgröße fest.)

A = attraktiv (Planen Sie so, dass Sie auch Lust haben, diese Ziele zu erreichen.)

R = realistisch (Die Ziele sollten innerhalb der Zeit und mit den vorhandenen Mitteln realisierbar sein.)

T = terminiert (Ziele zeitlich binden planen: Was ist bis wann zu erledigen?)

Gute Kommunikation umsetzen

Gerade im Unternehmenskontext lassen sich Ziele in aller Regel nicht alleine umsetzen. Daher ist es im nächsten Schritt ganz besonders wichtig, Ihre Ziele nicht nur weiterzugeben, sondern allen Beteiligten zu erklären. Geht es Ihnen nicht auch so: Wenn Sie verstanden haben, warum eine Aufgabe so wichtig ist, setzen Sie diese viel lieber und einfacher um, als wenn Sie „nur eine strikte Anweisung von oben“ bekommen. Holen Sie Ihr Team ins Boot!

Bei weitreichenden Änderungen kann ein Kick-Off-Meeting sinnvoll sein: Hier haben Sie die Gelegenheit, Ihr Team auf den gleichen Wissensstand zu bringen, neue Projekte und Ziele zu erklären und bestenfalls zu motivieren.

Wenn Sie Platzprobleme in Ihrem Unternehmen haben sollten oder für Ihre Kick-Off-Veranstaltung einen professionellen Rahmen suchen, können wir Ihnen die Räume der TOP Tagungszentren AG in Dortmund empfehlen. Hier finden Sie genügend Platz, modernste Technik und einen angemessenen Rahmen für Ihre Veranstaltung.

Nicht vergessen: „Danke“ sagen

Der Jahreswechsel bietet Unternehmern auch eine gute Gelegenheit, sich bei Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden zu bedanken. Formulieren Sie konkrete Erfolge und drücken Sie mit Ihren Worten Ihre Wertschätzung aus. Eventuell verteilen Sie bei dieser Gelegenheit auch kleine Präsente, um Ihre Aussage zu unterstreichen. Auch wenn ein Geschäftsjahr nicht optimal gelaufen ist, gibt es sicherlich den ein oder anderen Punkt, den Sie nennen können. Bedenken Sie, dass eine ehrliche Anerkennung für viel Menschen ein Motor für sehr gute Leistung ist.