Corona-Testzentrum
Clever ins Seminar – die richtige Vorbereitung

Vorbereitung ist das A und O

Checklisten zur Seminarorganisation lassen sich problemlos im Internet finden. Ob als Blogbeitrag Lässig bei der Planung oder PDF-Dokument zum Ausdrucken. Das Angebot ist umfangreich.

Sucht man allerdings nach Checklisten zur Seminarvorbereitung für Teilnehmer, ist das Angebot wesentlich kleiner. Dabei ist auch hier eine gute Vorbereitung der Grundstein für die erfolgreiche Seminarteilnahme. Doch was gehört dazu? Welche Dinge sollten Sie beachten? Wir haben uns bei Referenten sowie Seminar- und Tagungsgästen umgehört und so einige wertvolle Tipps zusammengestellt.

Seminarvorbereitung für Teilnehmer

Schritt 1: Infos, Infos, Infos…

Infomieren Sie sich nicht nur über Datum, Ort und Dauer des gebuchten Seminars. Recherchieren Sie gegebenenfalls im Vorfeld, welche Informationen zu dem Themengebiet bisher veröffentlicht wurden und verschaffen Sie sich einen groben Überblick. Zudem macht es durchaus Sinn, mehr über den Seminarleiter in Erfahrung zu bringen. Welche Lehrmethoden werden bevorzugt? Was können ehemalige Seminarteilnehmer berichten?

Schritt 2: Soll etwas vorbereitet werden?

Bei manchen Seminaren gibt es klare Vorgaben, was die Teilnehmer mitbringen sollen. Sie sollen beispielsweise bequeme Kleidung mitbringen? Auch wenn Sie diese Aufforderung im ersten Moment nicht nachvollziehen können, wird es seine Gründe geben – beispielsweise könnte der Seminarleiter ein paar Entspannungsübungen vorbereitet haben und das geht nun mal besser, wenn man keine Business-Garderobe trägt. 

Vielleicht sollen Sie sich auch zu einem speziellen Thema im Vorfeld Gedanken machen? Auch hier lautet die Devise: Nicht lange nachdenken, sondern einfach machen. 

Schritt 3: Wer sind die anderen Teilnehmer?

Sofern es sich nicht um eine betriebsinterne Weiterbildungsmaßnahme handelt, kann das Wissen über die anderen Teilnehmer durchaus nützlich sein. Besteht das Interesse an einem gegenseitigen Austausch oder sogar die Bildung von Lerngruppen? Bringen Sie das (sofern möglich) bereits VOR dem Seminar in Erfahrung. Im beruflichen Kontext sollten Sie in jedem Fall Visitenkarten mitnehmen.

Schritt 4: Was erwarte ich?

Welche Erwartungen haben Sie an das Seminar? Was sind Ihre konkreten Lernziele? Wollen Sie sich in bestimmten Arbeitsfeldern verbessern oder neue Fähigkeiten erlernen? Schreiben Sie Ihre Erwartungen und Lernziele auf und nehmen Sie die Liste mit zum Seminar.

Schritt 5: Welche Materialien kann ich mir bereits vor dem Seminar anschauen?

Hat der Seminarleiter gegebenenfalls einführende Materialien für die Inhalte bereitgestellt? Gibt es themenspezifische Fachliteratur, welche als Einstieg in das Seminarthema geeignet ist? Und gibt es eventuell Fragen, deren Beantwortung Sie sich durch das Seminar erhoffen? Wenn ja: Machen Sie sich Notizen und lesen Sie diese spätestens gegen Ende des Seminars nochmals durch. So bereiten Sie sich einerseits auf das Seminarthema vor und vergessen andererseits nicht, was Sie noch erfahren möchten.

Schritt 6: Die Location checken

Informieren Sie sich über den Veranstaltungsort. Gibt es Parkmöglichkeiten? Wo können Sie gegebenenfalls übernachten und ist die Verpflegung im Seminarpreis enthalten? Nehmen Sie zur Sicherheit immer etwas Wasser mit und einen Zwischensnack.

Geht das Seminar über mehrere Tage und es ist beispielsweise ein Schwimmbad in der Nähe? Gut, wenn Sie dies vorab wissen und Ihre Badesachen direkt dabeihaben.

Am Abend vorher

Achten Sie darauf, dass Sie ausgeschlafen und entspannt am Tagungsort ankommen. Planen Sie genug Zeit für die Anreise ein und seien Sie möglichst zehn Minuten vor Seminarbeginn vor Ort.

Last, but not least – Zeit nehmen

Um den bestmöglichen Lernerfolg zu erreichen, sollten Sie den Kopf frei haben. Organisieren Sie im Vorfeld eine Arbeitsvertretung, informieren Sie Ihr Umfeld und schalten Sie Ihr Handy aus! Konzentrieren Sie sich ganz auf Ihr Seminar und nutzen Sie die Gelegenheit, sich neu inspirieren zu lassen.

Sie möchten Ihren Horizont erweitern, neue Themenfelder erkunden oder Ihrer Karriere einen Schub geben? Interessante Seminare und Weiterbildungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://refa.de/