Corona-Testzentrum
Soziale Netzwerke für den Job

Immer mehr Headhunter und Personalverantwortliche in Unternehmen suchen auch über soziale Netzwerke nach geeigneten Kandidaten

Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter, XING und LinkedIn stehen hier hoch im Kurs. Dies ist Ihre Chance, auf sich aufmerksam zu machen und sich positiv zu präsentieren. Auch bei einer klassischen Bewerbung spielt Social Media eine wichtige Rolle: Personaler prüfen dort Ihr Profil und vervollständigen das Bild, das Sie mit Ihrer Bewerbung vorgelegt haben.

Es gibt aber auch eine Reihe von Stolpersteinen, die Sie bei der Nutzung von Social Media während der Jobsuche umgehen sollten. Schauen wir uns aber zunächst die relevanten Social-Media-Kanäle etwas genauer an.

Über Social Media berufliche Netzwerke aufbauen

Facebook und Twitter spielen für den Aufbau von beruflichen Kontakten in der Regel eine untergeordnete Rolle. Dagegen sind XING und LinkedIn geeignete Social-Media-Portale, um sein berufliches Netzwerk zu pushen. Beide Kanäle werden rege von Personalberatern sowie Personalverantwortlichen, die geeignete Kandidaten suchen, genutzt.

XING

XING ist das deutsche Berufsnetzwerk. Hier können Sie Personen finden, die Sie eventuell auf einer Messe oder einer anderen Veranstaltung getroffen haben. Ob Kooperationspartner, Gleichgesinnte oder Kunden – hier ist der digitale Ort, um geschäftliche Beziehungen florieren zu lassen und neue Kontakte zu knüpfen. Da jeder in seinem Profil angibt, was er anbietet und wonach er sucht, funktioniert das Finden von neuen Kontakten spielend leicht. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Sie auf der Suche nach einem neuen Job, potenziellen Kunden, Mitarbeitern oder einem fachlichen Austausch sind. Für letzteres gibt es sogar passende Gruppen.

LinkedIn

LinkedIn ist das internationale Pendant zu XING. Das Businessnetzwerk ist mit mittlerweile 16 Millionen Nutzern in der D-A-CH-Region als Karriereplattform nicht mehr wegzudenken. Vor allem international agierende Unternehmen sowie vorrangig Fach- und Führungskräfte tummeln sich auf dieser Plattform. Wenn Sie nach einem Job suchen, können Sie Personaler und Ihr Netzwerk auf LinkedIn wissen lassen, dass Sie für neue berufliche Jobangebote offen sind. 

Ihr Profil – Visitenkarte und Türöffner zugleich

Bevor Sie auf Jobsuche in den Social-Media-Kanälen gehen, sollten Sie sich etwas genauer mit Ihrem eigenen Profil beschäftigen. Schließlich ist es das Erste, was wichtige Kontakte von Ihnen sehen. Sehen Sie Ihr Profil also als eine Art Visitenkarte und vermitteln Sie dort einen seriösen Eindruck.

  • Räumen Sie Ihr Profil auf:

    • Lückenlose Auflistung Ihrer beruflichen Stationen
    • Berufliche Fähigkeiten in den Vordergrund stellen
    • Ehrenamtliches Engagement und soziale Organisationen ergänzen
    • Nachschauen, ob vertrauliche Firmeninformationen veröffentlicht wurden und diese entfernen
    • Öffentlich gepostete Beiträge auf Rechtschreib- und Grammatikfehler überprüfen
    • Neutrales bzw. seriöses Profilfoto hochladen
  • Optimieren Sie Ihr Profil für die Suche:

    • Nutzen Sie passende Keyword, die die richtigen Besucher auf Ihr Profil bringen
    • Besuchen Sie die für Sie interessanten Profile und hinterlassen Sie „Spuren“, denn jedem Nutzer wird gezeigt, wer sein Profil besucht hat. Auf diese Weise schaut sich der Benutzer entsprechend die Profile seiner Besucher an.
    • Hinterlegen Sie Ihren Lebenslauf, der – falls Sie sich bewerben sollten – eins zu eins dem Ihrer Bewerbung entspricht.
    • Hinterlegen Sie PDFs mit Arbeitsproben oder Firmeninformationen, um Ihren Besuchern mehr Auskünfte zu bieten
  • Nehmen Sie Kontakt auf:

    • Fangen Sie damit an, Unternehmensnachrichten zu verfolgen
    • Treten Sie passenden Gruppen bei
    • Nehmen Sie an Diskussionen teil
    • Bauen Sie kontinuierlich Ihr Netzwerk aus

So werden Sie in sozialen Netzwerken gefunden

Um Social-Media-Portale effektiv zu nutzen, ist es wichtig, dass Sie sich ein Netzwerk aufbauen. Vernetzen Sie sich mit Kontakten in Ihrer Branche, mit Personen in ähnlichen Positionen, mit ehemaligen Kollegen und anderen Weggefährten. Werden Sie Mitglied in Gruppen, die Ihrem Profil entsprechen und beachten Sie die Auffindbarkeit bei Google. So gelangen Personaler auf Ihr Profil. Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie Ihren nächsten attraktiven Job online über Social Media finden. Viel Erfolg!