Corona-Testzentrum
Online-Marketing - Die Trends der Zukunft

Nach einem erfolgreichen Marketing-Jahr 2019

Gilt es, sich die Online-Marketing-Trends, die im Jahr 2020 auf uns zukommen werden, einmal genauer anzuschauen.

Wir zeigen Ihnen, welche Online-Marketing-Strategien aus dem letzten Jahr bestehen bleiben und welche sich dieses Jahr etablieren werden. In Zeiten, in denen Kunden immer mehr online agieren, müssen Unternehmen ihre Online-Plattformen und Online-Vertriebskanäle ausbauen.

Online-Marketing Trends aus 2019

Diese Online-Marketing-Maßnahmen haben sich in den letzten Jahren bewährt und werden auch in diesem Jahr geeignete Strategien für die Planung Ihrer Marketingaktivitäten darstellen.

Influencer-Marketing

Seit der Social-Media-Kanal Instagram existiert, hat sich das Business der Influencer rasant entwickelt. Was einst mit Moderatschlägen und Fitness-Posts begonnen hat, hat sich mittlerweile zu einer richtigen Online-Marketing-Strategie entwickelt. Die Influencer machen in diesem Fall bezahlte Werbung für Produkte und Unternehmen und erzielen durch ihre große Reichweite einen guten Content. Doch auch Influencer mit einer geringeren Zahl von Followern sind durchaus eine günstige Alternative für Ihr Marketing. Denn in der Regel sind die Follower dieser sogenannten Nano-Influencer besonders treu und überzeugt von den Produkten, die vorgestellt werden. Es lohnt sich also durchaus Influencer-Marketing zu betreiben, um Ihren Unternehmenserfolg zu steigern.

Mobile Marketing

Fast nichts geht mehr ohne Handy. Sei es am Arbeitsplatz oder auch im Alltag. Die E-Mails werden nach der eigentlichen Arbeitszeit auf das private Mobiltelefon umgestellt, die Kunden kaufen online Produkte, das Handy ist im Dauereinsatz. Sie werden also nicht um das Mobile Marketing herumkommen, wenn Sie sich an die aktuelle Situation anpassen wollen. Besonders wichtig ist es in diesem Fall, die Website für jegliche Mobilgeräte zu optimieren, damit die Kunden über ihr bevorzugtes Medium Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Denn gerade die Suche nach einem passenden Unternehmen und die erste Kontaktaufnahme erfolgen oftmals über das Smartphone. Ein weiterer Bestandteil des Mobile Marketings ist die Nutzung von QR-Codes. Diese haben sich in den letzten Jahren etabliert und werden sich in der Zukunft noch stärker verbreiten. Auch Gutscheine und Werbung werden immer häufiger in Form von SMS oder sogar per WhatsApp verschickt. Somit ist auch die Werbung per WhatsApp einer unserer TOP-Online-Marketing-Trends.

Werbung per Voice Search

In vielen Haushalten sind smarte Sprachassistenten mittlerweile ein Muss. Es gibt nur noch wenige, die sich noch keine Alexa ins Haus geholt haben. Gerade für Online-Marketer kann dies durchaus interessant sein. Denn das Prinzip hinter den Sprachassistenten ist, dass über sie online Suchanfragen gestellt werden können. Momentan liegt der generierte Traffic der Suchanfragen bei Google selbst. Für das Jahr 2019 wird jedoch spekuliert, dass es auch für Werbetreibende möglich wird, den eigenen Content zu präsentieren. Das heißt, man kann sich in den abgespielten Inhalt der Sprachassistenten „einkaufen“. Diese Marketing-Methode verspricht nicht nur eine hohe Reichweite, sondern auch wenig Konkurrenz, da der Sprachassistent lediglich ein Suchergebnis ausgibt.

Online-Marketing-Trends 2020

Während sich die oben genannten Trends des Online-Marketings 2019 durchaus bewährt haben, bringt das Marketing-Jahr 2020 einige Änderungen und neue Strategien mit sich. So ist z. B. seit einiger Zeit der Versand von Newslettern per WhatsApp, der sich im letzten Jahr durchaus als effektive Online-Marketing-Maßnahme erwiesen hat, aus datenschutzrechtlichen Gründen verboten.

Gaming Influencer

Das Influencer-Marketing hat sich bereits in den letzten Jahren stark bewährt. Neu hinzu kommt in diesem Jahr das Gaming-Influencer-Marketing. Hier dreht sich alles rund um das Thema E-Sport, den sportlichen Wettkampf mit Computerspielen. Dieser Bereich wird im Jahr 2020 eine gute Basis für verschiedene Marketingmaßnahmen darstellen. Die Gamer und TOP-Teams der E-Sport Szene erlangen einen immer höheren Bekanntheitsgrad und agieren in Ihrer Branche bereits als Influencer. Gerade für jüngere Zielgruppen und alle Anhänger des E-Sports werden die Gaming Influencer unersetzlich. Während die normalen Influencer Plattformen wie YouTube und Instagram nutzen, um ihren Content zu verbreiten, sind die Gaming Influencer auf der Plattform Twitch unterwegs. Es wird sich im Jahr 2020 lohnen, in das Gaming-Influencer-Marketing zu investieren, wenn Sie die oben genannte Zielgruppe ansprechen wollen.

Podcasts

Ein weiterer Trend des Online-Marketings, der sich bereits Ende des Jahres 2019 stark entwickelt hat, sind Podcasts. Auch im Jahr 2020 wird das Thema Podcasts weiter im Trend liegen. Gerade die jüngeren Zielgruppen werden durch Podcasts besonders angesprochen. Die Themen sind vielfältig: Politik, aktuelle Nachrichten oder aber Beziehungstipps – die Podcasts haben viel zu bieten. Doch nicht nur Comedians und einzelne Personen kreieren ihre eigenen Podcasts, auch Sendergruppen wie ProSieben und RTL sind in das Geschäft eingestiegen. Diese nutzen den Audio-Trend vor allem als Marketingmaßnahme. Doch auch zur Erweiterung der Reichweite sind Podcasts ein geeignetes Mittel.

Employee Advocacy

Auch das „Employee Advocacy“, die Förderung des eigenen Unternehmens durch die Mitarbeiter, ist im Jahr 2020 stark im Kommen. Im Zuge dessen werden die Mitarbeiter also nach außen hin zu Markenbotschaftern des Unternehmens. Gerade für die Suche nach neuen Mitarbeitern bietet sich das Employee Advocacy an. Immer mehr Unternehmen entfernen sich von den typischen Recruitern und setzen auf ihre Mitarbeiter, die die Philosophie des Unternehmens verkörpern und potentiellen Bewerbern die Werte des Unternehmens näherbringen können. Doch auch das Verbreiten von Content über die privaten Social-Media-Kanäle ist eine Strategie des Employee Advocacy, um die Bekanntheit des Unternehmens zu steigern.

Um erfolgreich ins Marketing Jahr 2020 zu starten, sollten Sie die Online-Marketing-Trends des Jahres 2019 weiterhin im Auge behalten und umsetzen. Doch auch das Hinzuziehen der neuen Marketing-Maßnahmen ist von Bedeutung. Da sich die Ansprüche der Gesellschaft ständig weiterentwickeln, ist es notwendig, einen Großteil des Marketings online stattfinden zu lassen um den Ansprüchen der potentiellen Kunden gerecht zu werden.